Holzernte
Dienstleistungen
Dienstleistungen
Holzernte
Wir bieten Ihnen im Bereich der Holzernte folgende Dienstleistungen an:
Holzeinschlag
Zur Durchforstung und Endnutzung werden

ein Komatsu 931 XC-8-Rad-Harvester sowie ein Valmet 911.4-Harvester eingesetzt.

Diese Vollerntemaschinen verfügen über Fälldurchmesser von bis zu 65 cm und sind mit Kränen mit 10 Metern Kranlänge ausgestattet.
Holzrückung
Für die anfallenden Rückearbeiten werden zwei Logset 6F-Rückezüge sowie
ein Timberjack 810B-Rückezug eingesetzt.

Die beiden Logset 6F-Forwarder eignen sich besonders für die Stark- und Langholzrückung, während der kleinere Timberjack 810B-Forwarder bevorzugt in der mittleren Durchforstung zum Einsatz kommt.

Alle Maschinen sind mit 10-Meter-Kränen ausgestattet
Energieholzernte
In der Energieholzernte setzen wir Rückezüge ein, die mit einem Energieholzkopf ausgestattet sind.

Abhängig von den jeweiligen Hiebsbedingungen kommt entweder der Energieholzkopf mit Sägeschwert (bis 40 cm Fälldurchmesser) oder mit Guillotine-Schneide (bis 25 cm Fälldurchmesser) zum Einsatz.

Durch den Einsatz des Rückezuges lässt sich das gewonnene Material sofort verladen und zum Waldweg transportieren, wo es gepoltert wird und für den Häckslereinsatz bereitsteht.

Wir organisieren für Sie auch die komplette Hackschnitzellogistik.

Ideale Einsatzgebiete des Energieholzkopfes sind die Trassen- und Jungbestandspflege, Flächenräumung, Entbuschung von Industrieflächen, Entbuschung von Strom- und Gastrassen.
Holzernte in Problemflächen
Die mechanisierte Holzernte in Problemflächen stellt für uns kein Problem dar.

Wir gewährleisten in Moorflächen und Steilhängen eine boden- und bestandsschonende Holzernte durch Verwendung von speziellen Moor- und Kombibändern.

Alle unsere Forstmaschinen sind mit Moorbändern Magnum, Traktionsbändern U-Track und Kombibändern Eco-Track ausgerüstet.

Eindrücke unserer Arbeit in Problemflächen finden Sie hier:
Problemflächen
Gallery